Diese Seite beinhaltet folgende Themen: Aktuelle Luftfahrzeuge Museumsexponate Kurioses für den Modellbauer Im Detail (walk arround)
©   kitchecker.com 2017
Literatur Modell - Journal
kitchecker

 

Autoren: Ioannis Lekkas & Paschalis Palavouzis Verlag: EagleAviation Artikel-Nr.: - Erschienen: Mai 2017 ISBN: ISBN 978-618-81376-8-4 Sprache: Englisch und Griechisch Format: -115 Seiten -gebunden -durchgehend farbig illustriert Preis: € 32,- (Limited Edition € 42,-) Erhältlich bei: eagleaviation.gr
Review-Checkbox
Zielgruppe:
Modellbauer
Sammler
Flugzeugenthusiast
Kategorie:
Zeitgeschehen
Typendokumentation
Modellbau-Anleitung
Unterhaltung
Produktidee:
Umsetzung:
Fotoqualität:
Verfügbarkeit:
Limitierte Auflage
Serie
Poster / Plakat
Modellbausatz
Modellbau-Zubehör
Ausstattung:
CD / DVD

EagleAviation

THE END OF THE FILM

“64 years of recce excellence 1953 - 2017”

Seiten: 115 Fotos: n.b.
Beigaben:
Zum Autor: Ioannis   (John)   Lekkas   aus   Griechenland   ist   ein   Luftfahrtfotograf   und   Heraus- geber.   Seine   Leidenschaft   für   Militärluftfahrt   ließ   ihn   die   Firma   EagleAviation gründen:   Fotografie,   Verlag   und   Beratungsservice   für   Luftfahrtindustrie   und Militär. John    arbeitet    eng    mit    der    griechischen    Luftwaffe    zusammen    und    fliegt regelmäßig   mit   der   Luftwaffe,   Marine   und Armee.   Ebenso   ist   er   in   Kontakt   mit der    USAFE,    welche    er    immer    wieder    auf    ihren    Basen    im    südöstlichen Mittelmeerraum besucht. In   den   letzten   Jahren   hat   Eagle   Aviation   all   die   offiziellen   Jahrbücher   der griechischen   Luftwaffengeschwader   herausgebracht.   Darüber   hinaus   arbeitet Ioannis    Lekkas    mit    den    führenden    Militärluftfahrtmagazin    in    Griechenland zusammen,   „Ptisi   &   Diastima“   und   repräsentiert      „Combat   Aircraft   Monthly“   dem Globalplayer der Militärluftfahrtpresse. Das Buch: Das   neueste   Werk   „The   end   oft   he   film“      von   Ioannis   Lekkas   und   Paschalis Palavouzis   handelt   nicht   vom   aktuellen   Kinoprogramm   in Athen,   sondern   vom Ende    einer    Ära    der    griechischen    Luftwaffe:    der    letzte    Flug    der    RF-4E Phantom II und 64 Jahre Photoaufklärung. Es   wird   zunächst   etwas   weiter   ausgeholt   und   die   Geschwadergeschichte   des 348.   takt.   Aufklärungsgeschwaders   (348   TRS)   in   Wort   und   Bild   erklärt.   Von den ersten F-84G über die RT-33A, RF-84F bis zur RF-4E Phantom. Viele    original    schwarz/weiß    Bilder    aus    der   Anfangszeit    gepaart    mit    Farb- profilen    der    jeweiligen    Jets    sind    enthalten.    Immer    wieder    kommen    auch ehemalige   Piloten   mit   einem   kurzen   Kommentar   zu   Wort.   Joannis   versäumt es    auch    nicht    eine    Übersicht    der    jeweiligen    Flugzeuge    mit    ihren    Serien- nummern aufzulisten! Am   3.   November   1978   begann   die   Zeit   der   Aufklärungs-Phantoms   in   der griechischen   Luftwaffe.   Geliefert   direkt   von   MDD   aus   St.Louis   waren   sie   im sog.   SEA   Tarnanstrich   lackiert.   Später   kamen   weitere   RF’s   dazu.   Im   Rahmen der   Militärhilfe   der   Bundesrepublik   Deutschland   erhielt   Griechenland   1993   27 RF-4E   Jets   der   Luftwaffe.   Diese   behielten   den   Norm   83   Tarnanstrich   und   die blau-weißen Kokarden zierten von da ab diese Flugzeuge. Phantoms   der   Luftwaffe   wurden   ca.   10   Jahre   früher   gebaut   als   diejenigen welche   Griechenland   zuerst   von   den   USA   bekam.   Joannis   geht   auch   auf diese   baulichen   Unterschiede   ein   und   gibt   dem   Modellbauer   damit   Einblick auf   was   er   zu   achten   hat,   möchte   er   eine   RF   der   HAF   bauen.   (Für   ein derartiges    Projekt    sei    ein    früheres    Werk    von    J.    Lekkas    als    Ergänzung empfohlen:    „Phantom    under    the    skin,    Vol.2“).    Dieses    Kapitel    wird    mit phantastischen    Fotos    dargestellt.    Sowohl    Szenen    am    Boden,    Wartung, Details   von   Kameras,   Cockpit,   Piloten   als   auch   grandiose   Luftaufnahmen   des „Recce-Rhinos“.    Stimmungsvolle    Aufnahmen    bei    Sonnenuntergang    und Nacht     nicht     zu     vergessen.     Air-to-air     shots     lassen     die     Kraft     und Geschwindigkeit   der   Phantom   erfühlen,   meisterhaft   fotografiert   möchte   man fast den Sound der J-79 Triebwerke hören! Eine   besondere   Ehre   wurde   der   RF-4E   mit   der   Seriennummer   7499   zuteil: sie   war   die   „phly-out“   Maschine   des   AG   52   im   Jahre   1994   und   nun   2017   ein zweites    und    letztes    Mal!    Welcher    Jet    kann    schon    so    etwas    von    sich behaupten? Natürlich   ist   von   dieser   sonderlackierten   RF   ein   Farbprofil   vorhanden.   (Fotos leider   keine   da   sich   das   Buch   bereits   im   Druck   befand   um   pünktlich   am   5. Mai zu erscheinen). Mit   dem   letzten   Einsatzflug   der   RF-4   am   5.   Mai   geht   auch   die   Geschichte   des 348.   Takt.   Aufklärungsgeschwaders   zu   Ende,   deren   Geschichte,   Piloten   und allen     Angehörigen     Joannis     Lekkas     mit     diesem     Album     Respekt     und Anerkennung   zollen   möchte.   Auch   vergisst   er   nicht   der   12   gefallenen   Piloten dieses Geschwaders zu gedenken.
sehr empfehlenswert ! Gesamteindruck: I I

Ioannis Lekkas & Paschalis Palavouzis

Besten Dank an Ioannis Lekkas für die Bereitstellung des Besprechungsmusters .
Autoren: Ioannis Lekkas und Paschalis Palavouzis Sprache: Englisch und Griechisch