© Thomas Schneider  originalundmodell.de  2014    V1.12
©   kitchecker.com 2017
Diese Seite beinhaltet folgende Themen: Aktuelle Luftfahrzeuge Museumsexponate Kurioses für den Modellbauer Im Detail (walk arround)
Modelle & Dioramen
Thunder Model 1/35 Ein Beitrag von Stefan Fraundorfer Thunder   Model   aus   Shenzhen   in   China   hat   die   Bühne   als Hersteller   von   Plastikspritzguss-Modellen   erst   seit   kurzer Zeit   betreten.   Die   Firma   hat   sich   ein   regelrechtes   Arbeits- tier   aus   dem   Zweiten   Weltkrieg   als   ihr   Erstlingswerk   aus- gesucht, nämlich einen Traktor der Marke Case. Die   Firma   Case   ist   nicht   nur   für   ihre   Traktoren   bekannt. Während   des   Krieges   wurden   dort   auch   über   1,3   Millionen Artilleriegranaten,    200    Bombertragflächen    und    mehr    als 20.000   Traktoren   in   über   40   Varianten   hergestellt.   In   der Zeit    zwischen    1941    und    1945    hat    Case    über    15.000 Traktoren   und   mehr   als   4.000   Motoren   speziell   für   den militärischen     Gebrauch     an     die     U.S.    Army     und     ihre Verbündeten ausgeliefert.  
Modell - Journal
kitchecker
Diese   Traktoren   wurden   unter   anderem   auch   häufig   auf   Flugfeldern   eingesetzt,   um   Flugzeuge   von   oder   auf   ihre   Parkpositionen   zu   bugsieren.   Ideal   also,   um mit   dem   Case   von   Thunder   Model   ein   kleines   Dio   zu   beleben.   Aber   der   Maßstab?   Gut,   mit   einem   Flugzeugmodell   in   1/32   geht   das   ja   noch,   aber   es   passt dann   halt   doch   nicht   100%ig.   Da   brachte   mich   mein   Bruder   Helmut   auf   die   perfekte   Idee:   Kombiniere   den   Case   mit   der   Piper   Cub   „Rosie   the   Rocketer“   von Bronco im gleichen Maßstab zu einem Dio. Das Ergebnis zeigen wir euch in einer der kommenden Ausgaben des Kitchecker Modell-Journals.
Zum   Bau   des   kleinen   Traktors:   Die   Detaillierung   und   Passgenauigkeit   der   Spritzgussteile   ist   sehr   gut.   Ich   musste   nur   ganz   selten   nacharbeiten.   Unterstützt wird   das   Plastik   von   sinnvollen   Fotoätzteilen   mit   denen   z.B.   das Armaturenbrett,   der   Kühlerventilator   und   die   Trittbretter   dargestellt   werden   können.   Die   PE- Teile sind allerdings für meinen Geschmack zu weich und verbiegen sich extrem leicht. Nach   Vorbildfotos   habe   ich   einige   Leitungen   aus   feinem   Draht   ergänzt,   vor   allem   die   Zündkabel   zu   den   Zylindern   stechen   ins Auge. Alle   vier   Reifen   bestehen aus   Vinyl   oder   Gummi   und   riechen   sehr   stark.   Die   Hinterreifen   weisen   prägnante   Längsnähte   auf,   die   mich   anfangs   gestört   haben. Auf   Fotos   sieht   man   aber, dass auch Originalreifen diese Nähte aufweisen, also habe ich sie nicht entfernt, was auch wegen des weichen Materials gar nicht so einfach gewesen wäre. Grundiert   habe   ich   das   Modell   mit   dem   grauen   Primer   von   AK   Nr.   758.   Es   folgte   ein   Preshading   mit   schwarzer   Farbe   und   die   Lackierung   mit   Gunze   H78 Olive   Drab   2.   Vor   allem   auf   der   Motorhaube   habe   ich   diese   Farbe   aufgehellt,   um   eine   gewisse   Verwitterung   durch   Sonneneinstrahlung   zu   imitieren.   Nach einer   Schicht   glänzendem   Klarlack   von   Gunze   kamen   die   Decals   drauf   –   die   sofort   festklebten.   Von   Nassschiebebildern   kann   hier   also   fast   nicht   mehr   die Rede sein. Ich konnte sie aber noch mit einem in Wasser getauchten Pinsel anlösen und in die richtige Position bringen.
Nach   einem   Washing   mit   stark   verdünnten   braunen   und   schwarzen   Ölfarben   wurden   vor   allem   die   Räder   mit   Pigmenten   von   MIG   eingestaubt   (P028   Europe Dust).   Auch   die   Tamiya   weatherine   master   Sets   halfen   mir   bei   der   Alterung   des   Modells.   Der   Bau   des   kleinen   Traktors   hat   mir   sehr   viel   Spaß   gemacht. Hoffentlich bringt Thunder Model den Case VAI auch in 1/48 auf den Markt. Das wäre eine tolle Bereicherung für diesen Maßstab. Happy Modelling Stefan Fraundorfer
Modell, Bilder und Text: Stefan Fraundorfer
Baustufen: