© Thomas Schneider  originalundmodell.de  2014    V1.12
©   kitchecker.com 2018
Diese Seite beinhaltet folgende Themen: Aktuelle Luftfahrzeuge Museumsexponate Kurioses für den Modellbauer Im Detail (walk arround)
Modelle & Dioramen Modell - Journal
kitchecker
Academy, 1/48 Ein Beitrag von Eelco Gregoire Äthiopien,   das   Binnenland   am   Horn   von   Afrika,   erhielt   ab 1977    laut    Wikipedia    48    MiG-21    von    der    UdSSR,    später folgten   weitere   Lieferungen.   1993   betrug   der   Bestand   30   bis 40    Maschinen,    2003    waren    alle    „Fishbed“    ausgemustert. Eelco   Gregoire   aus   den   Niederlanden   zeigt   uns   seine   MiG- 21MF in den Farben der Äthiopischen Luftwaffe. Er schreibt: „Ich    mag    die    MiG-21    sehr,    weil    sie    so    markant    und urwüchsig   aussieht   und   in   so   vielen   Ländern   flog.   Das   gibt mir   die   Möglichkeit,   viele   verschiedene   Versionen   zu   bauen. Ich   habe   einige   MiG-21   in   1/48   von   Eduard   gebaut,   aber   für diese    tropische    Version    habe    ich    den    Kit    von    Academy verwendet.    Ein    einfacher,    unkomplizierter    Bausatz.    Die Nassschiebebilder   stammten   von   Berna   Decals,   und   sind recht gut.
Das   Modell   ist   relativ   sauber   gebaut   und   ich   genoss   den   Airbrush-   und   Verwitterungsprozess   am   meisten.   Ich   hoffe,   noch   mehr   exotische   MiG-21 verwirklichen zu können.“ Das wünscht ihm auch das Kitchecker-Team und hofft, in Zukunft noch mehr Arbeiten dieses holländischen Modellbauers präsentieren zu dürfen.
Für   die   Lackierung   verwendete   ich   Gunze   Buff,   Olivgrün   und   Hellblau.   Ich   habe   die   grünen   Tarnflecken   stellenweise   etwas   aufgehellt,   indem   ich   ein   paar Tropfen   Buff   zur   Grundfarbe   hinzugefügt   habe.   Nach   einem   Überzug   mit   Glanzlack   alterte   ich   das   Modell   mit   Washes   von Ammo   by   Mig   Jimenez   und   Ölfarben. Klarer Mattlack von Gunze versiegelte die MiG-21. Ich freute mich zu sehen, wie gut alle Farben harmonierten, nachdem der Mattlack getrocknet war.
Modell, Fotos und Text: Eelco Gregoire Übersetzung aus dem Englischen: Stefan Fraundorfer