© Thomas Schneider  originalundmodell.de  2014    V1.12
©   kitchecker.com 2018
Diese Seite beinhaltet folgende Themen: Aktuelle Luftfahrzeuge Museumsexponate Kurioses für den Modellbauer Im Detail (walk arround)
Modelle & Dioramen
Special Armour, 1/72 Ein Beitrag von Thomas Unger Als   ich   in   der   Ausgabe   7   des   Kitchecker   Modell-Journals die   Bausatzvorstellung   des   Kleinst-U-Bootes   Biber   und   des dazugehörigen   Trailers   gesehen   hatte,   stand   für   mich   fest, dass ich dieses Modell gerne bauen möchte. Normalerweise   fallen   Bausätze   in   1:72   nicht   unter   meinen bevorzugten   Maßstab,   aber   die   Kombination   aus   dem   U- Boot    und    dem    Trailer    ist    im    großen    Maßstab    nicht umzusetzen,    an    den    Trailer    hat    sich    meines    Wissens bisher   noch   kein   Hersteller   heran   getraut. Also,   machte   ich eine Ausnahme. Damit    das    Ganze    vervollständigt    wird    besorgte    ich    mir noch   den   Gigant   als   Zugmaschine,   somit   konnte   ich   das gesamte Gespann darstellen.
Modell - Journal
kitchecker
Der   Bau   aller   Komponenten   verlief   ohne   große   Probleme   und   war   in   relativ   kurzer   Zeit   erledigt.   Die   Lackierung   erfolgte   mit   Tamiya-Acrylfarben   mittels Airbrush.   Um   etwas   Abwechslung   in   das   etwas   eintönige   Grau   des   Bibers   zu   bekommen   lackierte   ich   die   Torpedos   in   Eisen   (Revell   91)   und   das   Leitwerk sowie die den Sprengkopf versah ich mit True Metal Brass Paste von AK, die ich ein bisschen aufpolierte.
Fazit: Aufgrund   der   schönen   Detailierung   und   der   hohen   Paßgenauigkeit   hat man    Bastelspaß    pur    und    kommt    innerhalb    kürzester    Zeit    zu    einem ansehnlichen und nicht alltäglichen Modell. Großes Lob an Special Hobby für die gelungene Umsetzung. Happy Modelling, Thomas Unger
Am   Biber   selbst   kürzte   ich   noch   das   Periskop,   das   laut   Bauplan   ausgefahren   dargestellt   werden   sollte,   beim   Transport   allerdings   ist   das   natürlich   nicht   der Fall.   Dem   Bausatz   des   Trailers   lag   noch   eine   Plane   in   Papierform   bei,   auf   die   ich   aber   verzichtete,   schließlich   soll   der   Blick   auf   das   U-Boot   nicht   verdeckt werden.