©   kitchecker.com 2018
Datenblatt
Zielgruppe:
Anfänger
erfahrener Modellbauer
Profi
Verfügbarkeit:
Limited Edition
Serie
Maßstab:   1/48 Verwendung: ICM Produktseite: 49928 Download: Manual Preis: UVP € 18,75 Inhalt: 1 Messing-Ätzteilplatine 1 farbig bedruckte Ätzteilplatine 4-seitige Bauanleitung
Verwendung:
Gimmick
Korrektur
Erweiterung / Detaillierung
Diorama-Zubehör
Verwendung: Neuheiten vorgestellt
Der   ukrainische   Hersteller   ICM   hat   mit   seiner   1/48er   MiG-25   Serie   inzwischen vier faszinierende Bausätze veröffentlicht, allesamt als “Basis”-Kits ausgelegt. Wer   diese   Modelle   also   mit   den   üblichen,   sichtbaren   Cockpit-Verfeinerungen versehen   will,   der   muss   selbst   Hand   anlegen,   oder   auf   das   Zubehör-Programm von Eduard zurückgreifen. Das   vorliegende   Set   handelt   ausschließlich   das   Cockpit   ab,   welches   bei   der MiG-25    als    eher    winzig    zu    bezeichnen    ist.    Umso    mehr    erstaunlich    ist    die Ausstattung   des   vorliegenden   Eduard   Upgrades.   Es   besteht   aus   einem   farbig bedruckten   und   einem   reinen   Messing   Fotoätzteilebogen,   bietet   hierauf   z.B. umfangreiche   Verfeinerungen   für   die   Konsolen,   Installationen,   Rückspiegel   und die   eigentliche      Instrumententafel.   Der   Schleudersitz   wird   auch   mit   mehreren neuen   Teilen   bedacht,   das   eigentliche   Gurtmaterial   ist   aber   unverständlicher- weise   nicht   enthalten!   Richtig   interessant   wird   es   mit   dem   Messing-Bogen. Macht    dieser    doch    mit    seinen    Rahmen,    Beschlägen    und    Dichtlippen    die Kabinenhaube zu einer originalgetreuen Kopie. Die   4-seitige   Umbauanleitung   gibt Auskunft   über   die   Änderungen   an   den   Spritz- gussteilen   und   den   Einbau   der   neuen   Details.   Rote   Bereiche   markieren   zu entfernende Spritzgussbereiche. Das   sehr   empfehlenswerte   Set   richtet   sich   an   den   Modellbauer   mit   Erfahrung im Umgang von Fotoätzteilen. Thomas Schneider, November 2018
www.eduard.com
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vielen Dank an die Firma Eduard für die Bereitstellung dieses Besprechungsmusters.